Am Wochenende hat der Nikolaus mal bei uns vorbeigeschaut! 🙂 Wir erzählen den Kindern schon seit Wochen davon und in den letzten Jahren (als Jan und Tom bei der Tagesmutter waren) kam sogar immer ein „echter“ Nikolaus. Das ging diesmal nicht und ich denke, Jan war ganz dankbar dafür, dass der Nikolaus eher heimlich, still und leise nachts kommt. Er hat sich nämlich sonst immer versteckt 😉

Anja und ich legen viel Wert darauf, dass die Kinder wissen, wer Nikolaus war, wer Knecht Ruprecht ist und auch, dass bei uns nicht der Weihnachtsmann, sondern das Christkind kommt. Wir haben ja schon einmal erwähnt, dass wir zwar katholisch getauft, jedoch nicht streng gläubig sind. Trotzdem finde ich, dass es nicht nur eine Sache der Religion, sondern vor allem der Tradition ist. Ich lasse mich gerne darauf ein, dass die Jungs vielleicht irgendwann an Halloween um die Häuser ziehen möchten – aber von Weihnachten und allem drum herum habe ich eine klare Vorstellung.

Dieses Wochenende musste Anja leider wieder im Nachtdienst arbeiten (zwei Wochenenden in Folge schlaucht beide ganz schön …), daher habe ich diesmal alles vorbereitet. Das war gar nicht so einfach, da Jan am Samstag noch ziemlich lange wach war und ich warten musste, bis er schläft. Bei uns gibt es an Nikolaus nicht viel, eine Kleinigkeit und Süßes für die Kinder und ebenfalls ein paar Süßigkeiten für uns Erwachsene.

 
Vier Stiefel mit Geschenken vom Nikolaus

 
Als Anja früh morgens nach Hause kam, war Tom schon wach und Jan wurde natürlich auch ganz schnell wach 😉 Da ich noch ziemlich müde war, ging Anja mit beiden runter und man hörte nur „Boah“, „Oooh“, „Jaaa“ … Da haben sich zwei gefreut! Es gab übrigens ein Freundebuch für beide. Das können sie im Kindergarten dann mal herum reichen 😉

Den anschließenden Tag verbrachten wir hier und da – zunächst im Tierpark und danach bei der Verwandtschaft. Auch wenn ich es schwer finde, mich einmal zum Tierparkbesuch aufzuraffen, es ist natürlich viel schöner als zu Hause und die Kinder sind auch besser gelaunt. Leider wirkte es sich nicht positiv auf Toms Mittagsschlaf aus, denn er schlief nur eine halbe Stunde (statt sonst ca. zwei Stunden), obwohl er total müde war …

So, Anja muss heute Abend noch einmal arbeiten und hat dann glücklicherweise fast den ganzen Monat frei. Weihnachten können wir also alle zusammen feiern.

Was gab es denn bei euch zu Nikolaus?

Wir wünschen euch eine schöne, neue Woche!