Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder Montag und somit Zeit für einen neuen Wochenendbericht.

Na dann mal los…
Den Freitagvormittag verbrachte ich wie jeden Tag der letzten Woche in der Kita. Drei Stunden habe ich im Elternbereich gesessen, gelesen und gewartet, ob was passiert. Doch alles blieb ruhig, denn beide Kinder scheinen sehr schnell und sehr gut in ihren neuen Gruppen angekommen zu sein. Um 12 gings dann für uns drei wieder nach Hause. Jan und Tom sind zur Zeit mittags so platt, dass sie nach dem Mittagessen erstmal schlafen müssen. Tom habe ich am Freitag nach 2,5 Stunden Mittagsschlaf tatsächlich erstmal wecken müssen und das wo er normalerweise mal ein Stündchen bei uns schläft.
Kurz darauf kamen unsere Freunde Yvonne, Tessa und Lilly zum Spielen. Die Kinder haben toll im Garten zusammen gespielt und geplanscht. Das Wetter war ja auch herrlich.
Während die Kinder so schön spielten, habe ich dann noch fix eine Mango-Maracuja-Saft-Torte gebacken für Tessas Geburtstag am Samstag.
Alex fotografierte zwischendurch ein bisschen mit seinem neuen Objektiv. Aufnahmen aus dem Garten eigenen sich immer ganz gut zum Üben.

 
Garten

Garten

 
Abends gab’s dann gemeinsames Abendbrot. Gefülltes Fladenbrot…mmmmh lecker!
Für die Schweinchen gabs Kohlrabiblätter, Gurke und Salat.

 
Meerschweinchen

 
Geduscht wurden alle Kinder bei uns und dann gings ab in die Betten. Das heißt…..mega-yeah…Erwachsenenzeit.
Diese Zeit nutzen wir mal wieder für einen Spieleabend. Wir lieben ja die Black Stories und auch diesmal wurde wieder um die Wette gerätselt. Da wir die Black Stories viel und gerne spielen werden wir sie euch diese Woche mal auf dem Blog etwas genauer vorstellen, aber Vorsicht: Es besteht Suchtgefahr!

 
Black Stories

 
Den weiteren Abend verbrachten wir dann mit Kindheitserinnerungen, Musik aus unserer Jungend und anderen Anekdoten von früher.

 

*****

 

Samstagvormittag sind wir nur langsam aus dem Quark gekommen und haben die meiste Zeit nichts gemacht.

Die Jungs haben Rabe Socke nachgespielt.

 

Jan spielt Rabe Socke

Tom spielt Rabe Socke

Jan und Tom

 

Ich durfte morgens was länger schlafen, dafür durfte Alex am Mittag nochmal ein Schläfchen halten. Jan schlief auch. Ich spielte mit Tom in dessen Zimmer mit den Vtech Tut Tut Babyflitzer-Bahnen und guckte mit ihm Bücher an. Dabei schlief ich dann wohl auch ein. Boah, Büchergucken und Kinderlieder singen macht mich auch wirklich immer direkt müde. 😀 Als ich aufwachte hatte wohl zwischenzeitlich unbemerkt die berühmt-berüchtigte Bombe eingeschlagen Tom alles aus den Regalen geholt, was er finden und tragen konnte. Uppps. Aber Hauptsache, er hat mich schlafen lassen. 😀
Samstagnachmittag waren wir auf Tessas drittem Geburtstag eingeladen. Die Kinder hatten ganz viel Spaß und wir blieben bis fast zum Schluss, sodass unser geplanter Fernsehabend erst um 22 Uhr startete. Ich gucke ja gerne Horror, Thriller, Psychokrimis und Dramen. Da ich den Film aussuchen durfte, entschied ich mich für Das Waisenhaus, einer Mischung aus Horror und Drama. Den Film kannte ich schon, wollte ihn aber nach langer Zeit nochmal gucken, da ich mich nicht mehr an alles erinnern konnte. War ja auch so ein bisschen traurig :(.

 

*****

 
Für Sonntag war erstmal noch nichts geplant, sodass wir Jan entscheiden ließen, was gemacht wird. Jan wollte ins Schwimmbad. Ok, also Schwimmbad. Alex entschied dann, dass es nicht irgendein Schwimmbad sein sollte, sondern ein großes Spaßbad.
Die Zeit bis zur Abfahrt vertrieben sich die Jungs, indem sie Bücher guckten.

 
Jan und Tom gucken Bücher

 
Im Spaßbad Hengelhoef im nahen Belgien war es echt toll. Im Kinderbereich konnten sich Jan und Tom relativ frei bewegen und kleine Rutschen rutschen. Aber auch die großen Rutschen wurden ausprobiert, genauso wie das Wellenbad. Wir hielten uns dort tatsächlich einige Stunden auf, ohne dass eins der Kinder knatschig wurde. Beide waren aufgeregt und vergnügt. Alex hat zum ersten Mal unsere Actioncam mit in’s Schwimmbad genommen und mit Toms fachmännischer Hilfe lustige Über- und Unterwasservideos gedreht. Einen kleinen Zusammenschnitt könnt ihr die Tage auf unserem Youtube-Kanal finden. Schaut doch dort einfach mal vorbei und abonniert uns.

 
Hengelhoef Kinderbecken

 
Heute starten die Jungs in ihre zweite Kitawoche. Ich bin sehr gespannt. Tom darf heute zum ersten mal dort Mittagessen und hat seine erste Turnstunde und Jan wird, wenn alles gut läuft, sogar bis zum Nachmittag in der Kita bleiben. Da beide Jungs Tagesstättenkinder sind, wird die Verweildauer dort ganz langsam gesteigert, um die Kinder einzugewöhnen.