Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder einen Weekendpost von uns für euch.

Ein langes Wochenende liegt hinter uns mit vielen Erlebnissen und Aktivitäten.

Da die Tagesmutter bereits am Donnerstag schon frei hatte, waren die Kids Donnerstag zuhause. Ich hatte allerdings von Mittwoch auf Donnerstag Nachtdienst und somit nahm Alex sich einen halben Tag frei, damit ich wenigstens 4 Stunden schlafen konnte. Die drei spielten zusammen im Wohnzimmer, raufen, toben, tiptoi und vieles mehr.

IMG_2118

Tom spielte mit seinem Schiebetier, das wir ihm von der Babywelt Messe mitgebracht haben.

IMG_2125

Als ich aufwachte, verkündete Jan mir, dass er gerne heute einen „Männerabend“ mit Papa und Mama machen möchte. Ähhh, Männerabend mit Mama? Ja, einen Männerabend mit Söps (Chips). „Die mag ich so gerne, Mama!“ Ok, machen wir einen Männerabend.

Am Nachmittag unternahm ich dann etwas alleine mit Jan. Muss ja auch mal sein. Zuerst besuchten wir die Bücherei. Während ich ein paar Bücher raussuchte, spielte Jan mit zwei Jungs auf dem großen Bücherschiff.

IMG_2295

Als wir die Bücher der Bibliothekarin zum Scannen gaben, fragte diese: “ Hast du die Bücher alleine ausgesucht oder hat das die Mama gemacht?“

Jan: „Das hat Mama gemacht. Ich hatte keine Zeit, ich habe doch mit den zwei Kindern gespielt. Außerdem habe ich jetzt auch keine Zeit mehr, ich muss noch einkaufen“

Bibliothekarin: „Oh, da hast du ja viel zu tun heute!“

Jan: „Ja, heute ist ein wundervoller Tag!“

Einfach zu süß, was die Kurzen manchmal erzählen.

Wir fuhren danach tatsächlich noch einkaufen. Mussten ja noch „Söps“ kaufen.

Nachdem Tom abends im Bett war, begann dann unser Männerabend. Es war richtig toll. Mit Trinkpäckchen, Popcorn und Chips guckten wir drei dann Madagascar. Wir merkten richtig, wie gut ihm das tat, mit uns alleine was zu unternehmen.

IMG-20150504-WA0006

Freitag Vormittag backte ich mit Jan für unseren Besuch, den wir Samstag bekommen sollten.

IMG_2166 

IMG_2173

IMG_2172

Jan war eine große Hilfe und spülte für mich sogar die Förmchen.

IMG_2157

Nachmittags fuhr Alex mit Jan und den Nachbarn zum Schwimmen. Alle hatten viel Spaß und rutschten wie die Weltmeister.

Ich fuhr derweil mit Tom verschiedene Leute besuchen und ein paar Dinge erledigen. Auch Tom genoss es, mal alleine mit mir unterwegs zu sein.

Den Abend ließen wir mit einem Spieleabend ausklingen.

Samstag sollten wir ja eigentlich Besuch von Freunden bekommen. Leider kam es zu einem Missverständnis und nun sehen wir uns an einem anderen Tag.

Also aßen wir den Kuchen dann selber und spielten noch etwas mit Duplo.

IMG_2195 

IMG_2192

Anschließend fuhren wir mit den Nachbarn zum Spielplatz am Indemann. Das ist wirklich der tollste Spielplatz in unserer Umgebung. Sehr gepflegt und eine schöne Auswahl an Spielgeräten für große und kleine Kinder.

IMG_2213 

IMG_2205

IMG_2211 

IMG_2198

IMG_2263 

IMG_2259

IMG_2241 

IMG_2249

IMG_2225 

IMG_2226

IMG_2262

Natürlich mussten wir alle auch nochmal auf den Turm hoch.

IMG_2216 

IMG_2221 

IMG_2268

Von hier aus hat man eine tolle Aussicht auf das Braunkohlerevier.

IMG_2276 

IMG_2271

IMG_2265 

IMG_2264

Den Abend verbrachten wir in Aachen. Für Jan wollte ich noch ein paar T-Shirts bei h&m kaufen und danach gingen wir noch zur großen Buch- und Spielwarenhandlung. Da sind wir total gerne. Für die Kinder gibt es dort auch allerlei Spielmöglichkeiten.

IMG_20150502_184557 

IMG-20150504-WA0001

Anschließend trafen wir uns wieder mit unseren Nachbarn (die zeitgleich ein paar andere Geschäfte in Aachen besuchten) im Extrablatt und aßen zu Abend. Davon waren aber nicht alle Gäste begeistert. Mit Kindern ist man ja nicht immer gern gesehen. Aber davon vielleicht mal mehr in einem Extra-Posting. Die Kids bekamen dort zur Beschäftigung noch Pappmasken zum Basteln.

IMG-20150504-WA0005

Da uns irgendwie dann die Cocktail-Lust überkam, mixten wir uns zuhause noch ein paar leckere Cocktails und ließen alle so den Abend ausklingen. Ipanema lässt grüßen :).

IMG_2291

Es war trotz geplatztem Treffen mit unsere Freunden aus Amerika ein ganz schöner Tag.

Sonntag war dann das Sechswochenamt von meiner verstorbenen Oma. Ich fuhr also Vormittags mit Jan in die Kirche. „Mama, ich habe Angst vor dem Pastor, der soll nicht zu uns nach Hause kommen. Aber den Pastor K., den finde ich schön, der darf zu uns kommen.“ Danach gingen wir noch mit der Familie Essen. Alex und Tom kamen dann auch noch dazu. Kirche mit Tom wäre einfach zu unruhig und stressig gewesen. Alex spazierte derweil mit Tom den Waldweg am Kohleberg entlang, der vor unserem Haus verläuft.

IMG-20150504-WA0004

Nachmittags passte mein Bruder mit Alex auf die Kinder auf. Ich schlief in der Zeit, da ich Sonntagabend wieder Nachtdienst hatte.

Das war unser langes schönes Wochenende.

Eigentlich wollte ich noch schreiben, wir hätten nicht viele Bilder gemacht dieses Wochenende, doch es sind wieder unerwartet viele :D.