Huhu ihr Lieben,

Von Montag auf Dienstag hatte ich meine letzte Nacht meines Dreierblocks und da ging es mir schon recht bescheiden. Ständig dachte ich, ich müsste mich gleich übergeben. Erst dachte ich mir wäre schlecht vor lauter Müdigkeit, da ich über Tag nur ganz wenig geschlafen hatte. Als ich morgens dann endlich Zuhause war, wollte ich einfach nur noch in mein Bett kriechen. Doch ich half Alex noch die Kinder für die Tagesmutter fertig zu machen. Kurz nach sieben waren alle aus dem Haus und ich konnte endlich ins Bett. Kurz darauf kam aber Alex, samt Tom wieder heim, denn auch Tom war es wohl schlecht und er hatte sich bei der Tagesmutter übergeben. Alex ließ sich deshalb für den Tag Kind-krankschreiben und kümmerte sich um den armen kranken Tom. Ich kümmerte mich um mich selbst und blieb den ganzen Tag mit Übelkeit und Schwindel im Bett.

IMG_20150417_214319

Wenn ich freiwillig Kamillentee trinke, muss es schon wirklich schlimm sein. Ihhh.

Am nächsten Tag ging es Tom wieder super. Mir ging es so: geht so – könnte besser sein – halbschlecht. Immerhin schaffte ich es mittags noch, Blumen für die Terrasse zu kaufen. Bei dem schönen Wetter wollte ich endlich den Garten wieder herrichten.

IMG_20150415_140017

Alex bekam den Auftrag Blumenerde und Rindenmulch vom Bauhaus mitzubringen, da er ganz in der Nähe arbeitet.

IMG-20150415-WA0002

Nachmittags hatte ich dann alle Hände voll zu tun. Zwei Kleinkinder im Garten, ein Handwerker an der Spülmaschine, der Schornsteinfeger auf dem Dach und mein Begleiter die Übelkeit und alles auf einmal. Trotzdem war der Wille groß, am Abend noch ein bisschen im Garten zu arbeiten und das tat ich mit kleinen Pausen auch.

Donnerstag gings dann weiter mit Unkraut zupfen und dem Abschneiden von verblühten Pflanzen aus dem Vorjahr. Das haben wir letzten Herbst einfach nicht mehr gemacht, da unser Garten aus Lehmboden besteht, der bei Regen und Nässe echt richtig matschig und schlammig wird. Wir hatten schlichtweg keine Lust durch diese Sumpflandschaft zu wackeln, um Gartenarbeit zu machen. Dafür sah unser Hangbeet jetzt wirklich ganz schön schlimm und verwahrlost aus und es wurde höchste Zeit, dass ich daran was ändere. Es ging aber schneller und problemloser als ich dachte und so konnte ich schon am frühen Nachmittag die Beete mit neuen Rindenmulch auffüllen. Die Nachbarn freuten sich über den Geruch. Hihihi. Eine freute sich sogar wirklich. Wat? 😀

IMG_20150416_161813

Demnächst mache ich dann mal richtige Bilder vom Garten und zeige euch, wie wir die Zeit draußen verbringen.

Nachmittags bekam ich dann den Anruf der Tagesmutter, dass Tom wieder krank ist. Ich holte die Kinder daraufhin früher ab. Später ging es ihm aber wieder so gut, dass er in Nachbars Garten tapsen konnte, um dort die Kaninchen zu bestaunen.

IMG_20150416_172615

Heute lag ich dann wieder komplett flach. Was ist nur los bei Tom und mir. Boah nee.

Das Wochenende ist eigentlich als Zweisam-Zeit geplant ohne Kinder. Ich will fit sein. Heul. Hoffe morgen ist wieder alles in Butter.

Heute musste Alex jedenfalls ohne mich los. Aber er hatte trotzdem ganz viel Spaß beim Live-Hörspiel des Bühnenhörspielers.

11164623_791224674286839_6991035554728481435_o

Ich wünsche Euch eine gute Nacht und ein schönes entspanntes Wochenende.