Heute war ein schöner Tag.

Es war ein schöner Tag, weil schönes Wetter war.

Es war ein schöner Tag, weil wir in der Eifel unterwegs waren und Eifel heißt Erholung.

Es war ein schöner Tag, weil Jan so glücklich war. Tom ging so 😉

Es war ein schöner Tag, weil ich einen ganzen Tag mit meinen Eltern verbringen konnte.

Es war ein schöner Tag, weil wir in Einruhr einen leckeren Pfannkuchen mit Champignons gegessen haben – Kindheitserinnerungen.

Es war ein schöner Tag, weil der Tag kaum stressig war.

Es war ein schöner Tag, weil es ein schöner Tag war.

 

*****

 

Heute hatten wir also einen schönen Tag in der Eifel, genauer gesagt am Rursee. Ich wollte vor einigen Tagen unbedingt nochmal in die Eifel und meine Eltern hatten die Idee, zum Rursee zu fahren.

Meine Eltern hatten ganz viele Jahre in der Eifel ein Ferienobjekt und wir sind dort fast jedes Wochenende hingefahren, als ich noch ein Kind und Jugendlicher war. Zumindest hab ich es so in Erinnerung :D. Als Kind habe ich es geliebt, mein Bruder und ich durften zusammen mit den anderen Campingplatzkindern alleine in den angrenzenden Wald zum Spielen, Bachwanderungen machen, Staudämme bauen und alleine ins Freibad oder ins Städchen zum Eisessen. Wir hatten dort sehr viele Freiheiten. Heutzutage ja fast undenkbar sein Kind alleine im Wald spielen zu lassen. Leider.

In meiner Jugend hab ich die Eifel verflucht, da wollte ich lieber am PC spielen oder Fernsehen.

Heute denke ich oft an die Wohnwagenzeit und weiß noch genau wie alles riecht, sich anfühlt, anhört, aussieht.

Ich bin einfach immer wieder gerne dort und deshalb war es ein schöner Tag mit ein bisschen Kindheitsfeeling.

 

*****

 

Aber jetzt zeig ich euch einfach mal ein paar Rursee-Bilder

Kaum angekommen brauchten Jan und Tom erstmal ein kleines Eis zur Stärkung. 🙂

 

Tom imTeutoniakinderwagen mit Eis

 

Wer nicht laufen möchte, kann auch mit dem Schiff fahren.

 

Schiff Einruhr Rursee

Schiff Rursee

 

Einruhr.

 

Einruhr

 

Jan war gut zu Fuß unterwegs. Nur wollte er dauernd picknicken. 🙂

 

Jan Rursee

 

Tom war mal wieder auf Abwegen unterwegs.

 

Tom krabbelt im Gras

 

Wasser, Wasser, Wasser.

 

Rursee

Rursee

Rursee

Rursee

Rursee

Rursee

Rursee

 

 Jan hatte Spaß am Wasser. Steinewerfen und so.

 

Jan am Rursee

 

Kasper und Ronja hatten auch Spaß. Steinefangen und so.

 

Kasper und Ronja

Ronja

 

Blumenliebe.

 

Blumen

 

Das waren nun ein paar kurze Impressionen von unserem Rurseeausflug. Wir sind von Einruhr bis Rurberg spaziert (etwa 4 km) und von dort aus mit dem Schiff zurückgefahren. In Einruhr gabs zum Abschluss leckere Pfannkuchen.

Ich liebe die Eifel. Es wirkt alles so friedlich und ruhig. Bis auf die Motorradraser. Schrecklich. Von denen würd ich keinen von der Straße katzen. Brrrrr.

Ich liebe aber auch Bayern, Italien und die Niederlande. Ich muss überall nochmal hin :).

Gute Nacht ihr Lieben.