Hallo ihr Lieben,

Alex hatte ja Anfang des Monats Geburtstag und zu diesem Anlass habe ich einen lecker erfrischenden Kuchen gebacken.

Käsesahne- Kuchen mit Deko Zum Gbeurtstag Alex 26

Heute verrate ich euch das Rezept für diese leckere Kalorienbombe ;).
Auch wenn das Rezept jetzt sehr lang aussieht, ist der Kuchen wirklich leicht zu backen und die aktive Arbeitszeit ist auch nicht sehr lang. Jedoch muss man die langen Kühlungszeiten beachten, also den Kuchen am besten bereits am Vortag backen.

Ihr benötigt: 3 Eier, 310 g Zucker, 150 g Mehl, 2 TL Backpulver, 2 Päckchen Pulvergelatine oder Agartine, 3 Becher Sahne, 500 g Magerquark, 200 g Doppelrahm-Frischekäse, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen klaren Tortenguss, 500 g (ml) Fruchtsaft, Mandelblättchen und 10 EL kaltes Wasser.

Fruchtsaft: Ihr könnt dabei die Geschmacksrichtung wählen, die euch am besten schmeckt oder gut zur Jahreszeit passt. Ich habe bisher Maracujasaft und Orangensaft verwendet. Beides schmeckt sehr lecker und sommerlich. Verwendet man Maracujasaft dann schmeckt der Kuchen so wie das Solero-Eis. Super lecker also ;). Bei der nächsten Gelegenheit werde ich den Kuchen mit Kirschsaft machen, das wird sicher auch super lecker und fruchtig schmecken.

Maracujasaft von Happy day im Tetrapack

Rezept für den Biskuitteig: Die Thermomix-Benutzer setzen als erstes den Rühraufsatz ein. 3 Eier und 150 g Zucker in den Mixtopf/ in die Rührschüssel geben und 3 Minuten cremig rühren (Stufe 3 / mittlere Stufe beim Handrührgerät) Nun 150 g Mehl und 2 TL Backpulver 10 Sekunden unterheben (Stufe 3/ mittlere Stufe beim Handrührgerät).
Nun den Teig in eine gefettete Springform geben und bei 180° im vorgeheizten Backofen 15 – 20 Minuten backen lassen.

Thermomix Mixtopf mit Eiern und Zucker

Thermomix Mixtopf mit Mehl

gefettete Springform in die gerade der Biskuitteig gefüllt wird

Rezept für die Kuchenfüllung: 2 Päckchen Pulvergelatine oder Agartine mit 10 EL Wasser vermischen und 10 Minuten quellen lassen. Währenddessen 3 Becher Sahne schlagen und in eine leere Schüssel umfüllen (Für Thermomix-Benutzer ist es sehr wichtig, dass die Sahne kalt ist und der Mixtopf ebenso. Deshalb Sahne immer im Kühlschrank lagern und Mixtopf vorher mit kaltem Wasser durchspülen. Auf Stufe 3 mit Rühraufsatz die Sahne schlagen und immer wieder nachgucken, damit die Sahne nicht zu Butter wird). Danach 500 g Magerquark , 200 g Doppelrahm-Frischkäse, 150 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker in den Mixtopf/Rührschüssel geben und 20 Sekunden cremig rühren (Stufe 4/ mittlere Stufe beim Handrührgerät). Nun die Gelatine/Agartine in 100 g/ml heißem Fruchtsaft auflösen und 150 g/ml kalten Fruchtsaft dazugeben und alles zusammen in den Mixtopf/Rührschüssel umfüllen und 10 Sekunden unterrühren (Stufe 4/ mittlere Stufe beim Handrührgerät).
Die geschlagene Sahne nun mit dem Spatel 12 Sekunden/ Stufe 4 unterheben oder in die Rührschüssel geben und kurz gut mit dem Esslöffen verrühren und dann nochmal kurz mit dem Handrührgerät nachrühren auf mittlerer Sufe.

Thermomix Mixtopf mit gerührter Kuchenfüllung Käsesahne

Schüssel mit geschlagener Sahne

Gelatine aufgelöst in Fruchtsaft

Den erkalteten Biskuittboden vorsichtig waagerecht in zwei Hälfen schneiden.

Biskuitteig wird waagerecht halbiert

Den Unteren Teil wieder in die Springform legen und die Hälfte der Füllung gleichmäßig darüber verteilen, danach den zweiten Boden drauflegen und die restliche Füllung darüber verteilen.

Kuchenfüllung wird auf Biskuitteig verteilt

halbierter Biskuitteig in Springform

Nun wird der Kuchen erstmal im Kühlschrank kalt gestellt damit sich die ganze Masse verfestigen kann.

Ihr könnt nun entscheiden, ob ihr den Guss erst draufmacht, wenn der Kuchen völlig fest geworden ist, dann habt ihr einen schönen gleichmäßigen und farbigen Guss auf dem Kuchen. Oder ihr lasst den Kuchen halb fest werden und begießt ihn dann mit dem Guss, dann läuft ein Teil des Gusses auch noch in den Kuchen und es entsteht ein marmoriertes Muster. Ich habe bereits beide Varianten gebacken und beides schmeckt gleich gut. Vom Aussehen her würde ich aber Variante eins empfehlen. Auf den Bildern seht ihr allerdings die zweite Variante.

Rezept Guss: 250 g/ ml Fruchtsaft, 10 g Zucker und 1 Päckchen klaren Tortenguss in den Mixtopf/Kochtopf geben und kochen (ca. 6 Minuten/ 100°/ Stufe 3). Kochtopf-Nutzer bitte ans umrühren denken.
Den Guss danach auf die Torte geben und erkalten lassen. Danach kann der Kuchen nach belieben dekoriert werden, zum Beispiel mit Mandelblättchen.

Fruchtsaft Käsesahne-Kuchen mit Geburtstagsdeko

So einfach wird der leckere Fruchtsaft-Käsesahne-Kuchen gebacken und er schmeckt richtig gut. Ich bekomme immer wieder positive Rückmeldung dazu von unseren Gästen.

Viel Spaß beim Nachbacken. 🙂