Heute hat Tom seinen zweiten Geburtstag mit Familie und Freunden gefeiert. Er hatte ja bereits am Montag Geburtstag, aber wir finden es schöner am Wochenende zu feiern als unter der Woche, wo alle gestresst sind von der Arbeit oder keine Zeit haben, weil sie bis abends arbeiten müssen.
Alex und ich sitzen nun auf der Couch und schauen die fünfte Staffel von The Walking Dead, während im Hintergrund die Spülmaschine fleißig die erste Runde arbeitet.

Tom war seit gestern schon ganz aufgeregt, als er gesehen hat, dass Kuchen gebacken wird. Er hat sich schon sehr auf seine Geburtstagsfeier gefreut und wollte immer wieder aufgezählt bekommen, wer alles kommen wird und was es zu Essen gibt. 😉

 

Tom und sein Kuchen

 

Freitag habe ich dann schonmal alles gebacken. Eine Zebratorte und Apfelmuffins. Zusätzlich gab es noch gekaufte Windbeutel, eine Benjamin Blümchen – Torte und zwei selbstgebackene Kuchen von meinen Eltern.

 

Toms Geburtstagstorte Zebratorte

Geburtstagskuchen Benjamin Blümchen Torte

 

Mit uns zusammen waren etwa 25 Leute da, um mit Tom zu feiern. Tom war total ruhig und hat es sehr genossen. Er hat langsam nach und nach seine Geschenke ausgepackt und bespielt. Für den riesen Baggerfan gab es gleich zwei Bagger. Auf dem großen Big- Bagger kann man sogar sitzen und fahren. Das ist genau das Richtige für Tom und die Freude war groß.

 

Big Bagger

Playmobil Müllauto und Bagger

 

Er hat so viele schöne Geschenke bekommen von allen und er wurde auch gar nicht so sehr überhäuft diesmal.
Es gab einen Schlafanzug, eine Jacke, eine Taschenlampe, Wandtattoos mit Feuerwehr und Polizei Motiven, Erzi Stapelgeister, Stifte für die Kleinsten, eine DVD-Box von Michel aus Lönneberga und was fürs Sparbuch.

 

Erzi Stapelgeister

Michel aus Lönneberga DVD

Stifte Crayola und Lamy

 

Zum Abendessen haben wir Lauchcremesuppe mit Baguette und Käse-Trauben-Sticks und Tomate-Mozzarella-Sticks vorbereitet. Leider konnten nicht mehr so viele bis zum Abendessen bleiben, da sie noch andere Verabredungen oder Geburtstagsfeiern hatten oder arbeiten mussten. Aber Tom hat das gar nicht gestört, für ihn war es ein sehr schöner Tag und er hat die Feier genossen. Jan war die meiste Zeit mit seiner Großcousine in seinem Zimmer und hat eine Geistershow vorbereitet, zu der alle Gäste in kleinen Gruppen nach oben kommen mussten. Das ist typisch Jan, das macht er auf jeder Feier :D. Tom war auch immer mal wieder eine Zeit lang mit oben. Was er da so gemacht hat? Kann ich euch sagen: das halbe Treppenhaus mit Whiteboardmarkern angemalt!!! Puh, zum Glück ist der Flur mit Latexfarbe gestrichen und wir konnten alles wieder abwaschen bis auf ein kleines Stück in seinem Zimmer.

Morgen ist zum Glück noch ein freier Tag und er kann nochmal all seine  Geschenke genauer bestaunen und damit spielen. Aber ich denke den Sonntag starten wir morgen ganz gemütlich mit einer Folge Michel aus Lönneberga. Am Nachmittag machen wir dann Resteessen bei meiner Familie und für mich geht es dann wieder in den Nachtdienst.