Ihr Lieben,

ein schönes Osterwochenende geht nun zu Ende. Ich hoffe, ihr habt Ostern auch genossen und ein schönes Fest gefeiert, insofern ihr überhaupt gefeiert habt. Wir haben Freitag und Samstag Freunde getroffen, zusammen gegessen und gespielt, waren auf dem Ostermarkt im Freilichtmuseum Kommern, und haben an Ostersonntag ein großes Familienfrühstück veranstaltet.

Ihr habt sicher gemerkt, dass wir in der letzten Zeit nichts von uns haben hören lassen. Wir hatten das ja schon angekündigt, aber irgendwie kommen wir im Moment noch seltener als gedacht dazu, etwas zu schreiben. Naja, nun ist es jedenfalls wieder so weit 🙂

Ostersamstag hatten wir noch bis in die Nacht Besuch von Freunden aus Hamburg und haben danach noch den Tisch für das Osterfrühstück gedeckt, Osternester und Geschenke platziert und 24 Ostereier versteckt. So waren wir erst pünktlich zur Zeitverschiebung im Bett. In der Nacht kamen dann nacheinander auch noch Jan und Tom zu uns ins Bett gekrabbelt. Bei Tom ist das aktuell eigentlich fast jede Nacht so, Jan war wohl zu aufgeregt wegen dem Osterhasen.

Am Ostermorgen haben wir uns ganz schnell angezogen und die Kinder waren voller Vorfreude und Spannung. Kaum waren sie in der Küche haben sie auch schon die ersten Ostereier gefunden und waren mächtig im Suchfieber.

 

Tom sucht Ostereier

Jan und Tom suchen Ostereier

 

Nach der großen Eiersuche, dem Auspacken der Geschenke und kleinen Naschereien aus den Osternestern, durften Jan und Tom einen Film schauen, während ich das Frühstück vorbereitete.

 

Osterfrühstück

Osterfrühstück mit Ostereiern

 

Wir hatten noch die Omas und Opas und Onkel Marcus und Tante Hümi zu Besuch.

 

Frühlingsblumen

 

Es war ein sehr schöner Ostermorgen, auch wenn wir extrem müde waren. Die Kinder haben sich sehr über ihre Geschenke gefreut. Jan hat ein Frühstücksset von Frozen („Olaf“), Schleich-Tiere und eine CD vom „Drachen Kokosnuss“ bekommen. Wie das bei Kindern aber so ist, war natürlich nicht das, sondern die „Minion“-Tic-Tacs das Highlight 😉
Tom hat ein Frühstücksset von Feuerwehrmann Sam, Schleich-Tiere und ein Buch bekommen.

Anja musste Sonntagabend arbeiten (doof, oder?), weshalb sie sich mittags ins Bett legen musste. Beide Kinder hingen auch ziemlich in den Seilen, deshalb fuhr ich mit ihnen nachmittags zum Spielplatz, damit sie zumindest ein bisschen im Auto schlafen konnten. Es war wirklich klasse und hat großen Spaß gemacht. Oft muss ich mich überwinden, mit den beiden alleine wegzufahren, da es immer ein Glücksspiel ist, ob es klappt … Auf dem Rückweg kamen wir an einem Skateboard- und BMX-Parcours vorbei, bei dem Jan sonst immer stehen bleiben und die Skater beobachten möchte. Diesmal war nichts los, deshalb ist er mit seinem Laufrad einen kleinen Berg heruntergefahren und war total stolz darauf. Tommi lief in der Zwischenzeit von einer Seite zur anderen in der Halfpipe 🙂

Heute war das Wetter irgendwie komisch. Sonnig, sehr windig und teilweise Regenschauer. Daher haben wir den Tag zu Hause verbracht, gespielt und etwas ferngesehen.

Nun ist das wirklich lange Wochenende vorbei und morgen geht es für uns wieder in den Kindergarten bzw. zur Arbeit. Kommendes Wochenende fahren wir zusammen mit unserem Freundeskreis in einen Ferienpark, worauf wir uns sehr freuen!

Wir wünschen euch allen noch einen schönen Abend.