Eigentlich mag ich ja „Online-Flohmärkte“, vorzugsweise Ebay Kleinanzeigen.
Ich bin nämlich überhaupt nicht der Typ, der sich selbst auf Flohmärkte stellt, um dort zu verkaufen. Mir ist das einfach viel zu aufwendig und ich habe auch keine Lust, erstmal ewig lang alten Kram zu sammeln, damit es sich lohnt auf einen Flohmarkt zu gehen und dort Standmiete zu zahlen. Wenn ich etwas aussortiere, dann möchte ich es auch los werden und zwar am besten sofort. Ich bin ja eher der ungeduldige Typ ;). Also nutze ich meist Ebay Kleinanzeigen, um Sachen, die wir nicht mehr brauchen, zu verkaufen und so unsere Urlaubskasse oder die Sparbücher der Kinder zu füttern. Ich bin auch eigentlich echt zufrieden mit dem System. Ich erstelle eine Anzeige, im besten Fall meldet sich schnell jemand, bezahlt unkompliziert per PayPal oder Überweisung und wir verschicken es oder der Käufer kommt direkt vorbei und der Verkauf geht ratzfatz an der Haustüre über die Bühne.
So mein Wunschdenken. Immer immer immer wieder, wenn ich etwas neues einstelle.
Doch zu meinem und auch Alex großem Ärger läuft es meistens alles andere als oben beschrieben. Kennt ihr das auch? Es wird teilweise unglaublich dreist versucht zu verhandeln und dabei mache ich nichtmal besonders hohe Preise. Bin ja selbst froh, wenn ich Schnäppchen machen kann.

 
Ebay Kleinanzeigen Anzeige

 
Ich ärgere mich echt ganz oft über die Menschen, von denen ich Anfragen erhalte. Erst vor kurzem habe ich ein süßes Stehaufhäschen von der Spiegelburg zum Verkauf eingestellt. Das Häschen war kaum genutzt und in sehr gutem Zustand, der Neupreis lag bei 15 €. Ich wollte es für 5 € Festpreis gerne verkaufen. Da bekam ich doch tatsächlich diese Anfrage…

 
Ebay Kleinanzeigen Anfrage

 
… 5 € mit Versand?! Ich bin fast vom Hocker gefallen. Ein Päckchen würde bei DHL 4 € kosten. Wahnsinn, so eine Dreistigkeit. Man kann sich doch auch denken, dass das Geld aus dem Verkauf von Kinderspielsachen in die Spardose der Kinder kommt und da darf man auch ruhig mal fair sein, oder?!

Ähnlich war es neulich, als ich zwei neuwertige Steckspiele eingestellt hatte. Zusammen hätte ich dafür gerne 8 € gehabt. Diese Nachricht erhielt ich daraufhin: „Für 3 € würde ich es morgen Vormittag abholen kommen. Meine Tagespflegekinder würden sich freuen.“ Glaubt man das? Ihr merkt schon, ich bin wirklich fassungslos und ärgerlich über solche Unverschämtheiten. Ich glaube, durch die Anonymität im Internet trauen sich viele Leute mehr als von Angesicht zu Angesicht.
Wir haben auch schon ganz ganz oft die Erfahrung gemacht, dass die Leute zum verabredeten Zeitpunkt, wo sie die Ware abholen wollten, nicht erschienen sind, ohne sich zu entschuldigen oder sich überhaupt nochmal zu melden. Mindestens drei potenzielle Käufer hatten auf Nachfrage, ob sie noch kommen, einen Autounfall oder ein plötzlich kaputtes Auto.

 
Ebay Kleinanzeigen Anfrage

 
Alex verkauft über seinen eigenen Account Elektroartikel, die neu sind und nur für Produkttests ausgepackt wurden. Was er manchmal für Nachrichten erhält ist echt der Wahnsinn. Die folgenden Anfragen beziehen sich auf einen Bluetooth-Lautsprecher, der für 27€ VB eingestellt wurde:

 
Ebay Kleinanzeigen Anfrage

 
Ebay Kleinanzeigen Anfrage

 
Trotz allem Ärger über so unnötige Verhandlungen, nutze ich die Plattform weiterhin für die Verkäufe und stöbere auch selbst gerne durch die Kategorien. Aber ganz ehrlich, wenn irgendwo ein Festpreis angesetzt ist, brauche ich doch nicht mehr fragen „Wie ist Ihr letzter Preis?“. Dann nehme ich den Preis wie er ist und wenn er mir zu hoch erscheint, dann schaue ich mich weiter um. Klar ist jeder froh, wenn er was günstiges ergattert und freut sich wie Bolle. Aber troztdem sollte das Handeln fair ablaufen. Auch wenn man sich per Emailkontakt und fiktivem Benutzernamen nicht sieht oder anonym hält, sitzt am anderen Ende ein echter Mensch und der verdient eine vernünftige Kommunikation, sowie Entschuldigungen für Absagen.

So, da hab ich mal Dampf abgelassen. Musste mal sein.

Nun bin ich aber auch mal echt gespannt, ob Ihr schonmal Ähnliches erlebt habt? Verkauft oder kauft ihr auch online? Ärgert ihr euch auch über solche Dreistigkeiten?