– Anzeige –

Ich bin mir sicher, dass viele von euch die Marke TOMY schon kennen, sei es von den zahlreichen Wasserspielzeugen wie Oktoplantschis, durch die bunten Babyspielzeuge der Serie Lamaze, oder weiteres.

„TOMY bietet Produkte zum Lizenzthema Winnie Puuh und eigene Spielzeugmarken an: „Aqua Fun“ lädt zum Baden ein, die Reihe „Play to Learn” fördert gezielt die Entwicklung im Kleinkindalter. Zusätzlich hat TOMY ein großes Babyphone-Sortiment, Tragesitze und Nachtlichter im Programm.“
(Quelle: www.my-tomy.de/ueber-tomy.html)

Man findet die Spielsachen von Tomy bei Toys’r’us oder dem Onlineshop Mytoys.

In Zusammenarbeit mit TOMY durften wir das Wasserspielzeug Raketenfontäne aus der Serie Aqua Fun für euch testen.

Raketenfontäne von Tomy in Karton verpackt

Bevor ich euch von unseren Erfahrungen erzähle gebe ich euch erstmal ein paar allgemeine Informationen zur Raketenfontäne:

  • Produktabmessung: 16 x 14 x 28 cm
  • Altersempfehlung des Herstellers: ab 12 Monate
  • Farben: Grün, blau, gelb, orange
  • Material: Kunststoff
  • keine Batterien notwendig
  • für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet
  • Alle Roh- und Endprodukte werden auf Sicherheit und Unbedenklichkeit überprüft.

Raketenfontäne mit Wasser gefüllt

Die Raketenfontäne gehört zu der Serie Aqua Fun und ist ein ganz tolles und lustiges Wasserspielzeug. Sie kann überall mit hingenommen werden und ist super geeignet, um sich im Sommer abzukühlen oder eine Wasserschlacht zu machen. Außerdem eignet sie sich auch gut in der Badewanne zum spielen und Haarewaschen. Es ist doch viel lustiger und weniger ängstigend von der zarten Wasserfontäne als von dem harten Strahl der Duschbrause die Haare ausgespült zu bekommen. So kann man Kinder spielerisch an das Haarewaschen gewöhnen.

Haare waschen mit der Fontäne

So funktionierts: Die Raketenfontäne einfach unter Wasser tauchen und so mit Wasser füllen, dabei bewegt sich dann auch der kleine Seestern im Sichtfenster. Die obere Hälfte der Rakete weist zwei große Löscher auf, durch die man die Rakete leicht mit Wasser füllen kann.

Raketenfontäne Tomy in der Badewanne unter Wasser

Raketenfontäne unter Wasser

Das geht so einfach, dass es sogar Tom ganz alleine machen kann.

Tom hält die Rakete unter Wasser

Tom hält die Rakete unter Wasser

Nach dem Befüllen richtet man die Raketenfontäne einfach auf und los gehts. Nun kommt das Wasser an der Unterseite der Rakete als tolle und große Wasserfontäne wieder raus.

Alex verpasst Jan eine Wasserdusche

Unter der Raketenfontäne bildet sich eine Wasserglocke

Wir hatten alle Spaß mit der Raketenfontäne. Ganz besonders natürlich Jan und Tom. Beide Jungs haben schnell verstanden, wie die Rakete funktioniert und haben sich damit selbst oder gegenseitig ordentlich nass gemacht.

Tom füllt die Fontäne unter Wasser

Jan duscht Tom ab

Jan duscht Papa ab

Es ist wirklich ein ganz tolles Wasserspielzeug und Jan und Tom waren sofort begeistert, als sie die Rakete in der Badewanne ausprobieren durften.
Bei warmem Wetter draußen, hat es uns allen aber noch viel mehr Spaß gemacht.

Falls ihr noch Fragen zur Raketenfontäne habt oder Unklarheiten geblieben sind, dann stellt ruhig eure Fragen. Alex und ich werden eure Fragen dann so gut wir können beantworten oder einen Kontakt zur Firma TOMY herstellen.

Auch wenn dies ein gesonserter Produkttest ist, beinhaltet er ausschließlich unsere eigenen Erfahrungen und unsere eigene Meinung.

Wir danken der Firma TOMY für die Zusammenarbeit und das damit gezeigte Interesse am
Kuddelmuddel-Familienblog.