Gestern hatten wir einen wirklich schönen Nachmittag, denn wir hatten endlich Besuch von unseren Freunden aus den USA. Die Vier sind für drei Wochen zu Besuch in Deutschland und gestern waren wir an der Reihe des Besuchswahnsinns.

Ich holte die Kinder nachmittags extra eine Stunde früher bei der Tagesmutter ab und Alex kam etwas früher von der Arbeit, damit wir genug Zeit zusammen verbringen konnten. Die Zeit war natürlich trotzdem viel viel zu kurz und ging zu schnell vorbei.

Das letzte Mal haben wir Jenni und Jan mit ihren Kindern Harvey und Connor im November 2014 gesehen. Da waren wir zu Besuch in Texas. Es war eine unglaublich tolle Zeit und so freuten wir uns alle sehr auf den Besuch.

Harvey und Connor sind fast im gleichen Alter wie Jan und Tom und waren sich direkt wieder vertraut. Das halbe Jahr, in dem wir uns nicht gesehen haben, hat den Kindern gar nichts ausgemacht und sie wussten noch genau wer wer ist.

Unser kleiner Jan nahm direkt den großen Jan in Beschlag und wollte, dass dieser bei ihm übernachtet.
„Großer Jan du bist mein Freund“.

Zur Begrüßung gab es dann natürlich auch noch ein paar Geschenke :). Alex und ich bekamen ein paar typisch Amerikanische Süßigkeiten, Jan und Tom bekamen das Mitnehm-Ferienhaus von Playmobil. Das musste auch ganz schnell aufgebaut werden. Für Harvey und Connor haben wir als Begrüßungsgeschenk zwei Lieblingsbücher unserer Kinder nochmal gekauft.

Das herrliche Wetter genossen wir im Garten mit Berlinern und Obstsalat. Die Kinder spielten im Sand, rutschten, fuhren Traktor, Bobby Car und spielten ohne Zank-Zwischenfälle schön und ausgelassen miteinander.

IMG_2351

IMG_2356

IMG_2330

Morgen geht es für die Vier wieder Richtung Heimat auf Zeit.
Wir sind schon ein bisschen traurig, dass sie erst in zwei Jahren zurück nach Deutschland ziehen und wir uns wahrscheinlich bis dahin nicht mehr sehen. Aber irgendwie überlege ich krampfhaft, ob wir es nächstes Jahr nicht doch nochmal nach Texas schaffen können. Muss doch irgendwie gehen, oder?! :D.